Weiterhin keine Glaukom-Vorsorge für Kassenpatienten

Kassenpatienten bleibt die Vorsorgeuntersuchung zur frühzeitigen Erkennung der Augenkrankheit „Grüner Star“ (Glaukom) auch weiterhin verwehrt, sofern nicht bereits ein Anfangsverdacht auf die Erkrankung besteht. Eine Aufnahme der Untersuchung zur reinen Früherkennung des Glaukoms in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat der Gemeinsame Bundesausschusses (G-BA) von Krankenkassen und Ärzten jetzt abgelehnt.